00491734208782 mail@hetaera.de

 

von Djuna Schwarzenbach

 

 

My dear Lovers und Loverinas…

 

Der Lockdown treibt wilde Blüten. Auch wunderschöne, wie ich finde. Hört, was mir am tiefsten Grund dieser versunkenen Situation für eine fantastische Möglichkeit begegnet ist: „Liebesbriefe“! Ich bin ein Fisch. (Ja, ich lese die Sterne.) Und Aszendent Krebs. Träume, Traumwelten, Zaubereien und Phantasien, unsichtbare Bande, Verbindungen im Geist sind mein Spezialgebiet. Das Terrain, auf dem ich zu Hause bin. Mein Revier, wo ich nach Beute jage. Von meinen Kindheitserinnerungen fühlen sich die Phantasien genauso real an, wie das „wirklich“ geschehene. Was käme mir da mehr entgegen als ein Tête-à-Tête in Gedanken, als fantastische Spiele im Dschungel der Worte und Visionen?

Durch Zufall bin ich – nach ein paar verlockenden Nachrichten auf Twitter mit einer bezaubernden Frau auf die Idee für folgendes Arrangement gekommen: Wir schreiben uns… über einen längeren Zeitraum. Fast täglich. Mal kürzer, mal länger aber konstant. Als ich der unbekannten Interessentin den Vorschlag für diese von mir völlig neu erfundene Variante eines „Dates in space“ machte, hatte ich keine Ahnung, wie schön, wie sexy und aufregend diese Art des körperlosen Zusammenseins sein würde: man lernt sich auf ganz andere Art kennen, flirtet, tastet sich vor, und das Bemerkenswerteste – man hat die andere Person ständig, auch wenn man gerade nicht schreibt geisterhaft bei sich. Das erzeugt ein dauerndes Kribbeln.

Lovers und Loverinas, ich sage es Euch, wie es ist: ich war schon immer an allererster Stelle ein Brainfucker. Was mich am meisten erregt, sind Gedanken. Ich kann in Hingabe zerfließen, wenn man die richtigen Worte zu mir spricht, ich kann kommen, wenn man mir die richtige Vorstellung in den Kopf setzt, ich kann jemandem verfallen, wenn er klug mit meinem mind zu spielen weiß. Lovers und Loverinas, die ihr auch fühlen könnt, wenn eine Idee oder ein Wort einkickt, wie ein harter Bass, wenn man direkt neben der Box steht, ich sage Euch: die Liebesbriefe sind wie gemacht für meine erogene Zone Nummer eins!

Geschriebene Küsse kommen nicht an, sagt Kafka, sie werden auf dem Wege von Gespenstern ausgetrunken. Ich aber schmecke sie, ich trinke sie selber! Ihr seid mir willkommen, to play with them ghosts and FUCK MY BRAINS! Schreibt mir.