Fanny van Harden

Tomorrow's gone – we'll have tonight! (Dorothy Parker)
AnfrageHonorar

 

Wir von Hetaera müssen es wissen: Fanny van Harden ist keine gewöhnliche Pin-Up-Schönheit, aber sie ist die Frau, mit der Sie phantastischen Sex haben werden. Der Schönheit kann man widerstehen, aber nicht dem Charme. Fanny van Hardens Charme ist der einer intelligenten Frau, die keinem etwas vormachen muss. Fanny ist die Reinform des Typus Neuberlinerin. Die Großstadt diktiert einen straffen Rhythmus, der keine Zeit lässt für Sentimentalität. Nachts tritt Fanny auf als Charleston-Girl in Zwanzigerjahre-Outfits, versteht souverän zu trinken, zu rauchen und zu tanzen. In unseren Zeiten des Weltuntergangs ist sie die Kopfarbeiterin mit dem harten Drink oder die coole Gangsterbraut, die vor nichts auf der Welt Angst hat. Die Konversation mit ihr ist auch nach fünf Martinis noch so vexierend wie die kühlende Mündung eines Revolvers an der Schläfe. Doch Fanny dominiert nicht, bloß um zu beeindrucken – sie kann es einfach. Genießen Sie den seltenen Reiz, sich dem herben Verlangen einer Frau auszusetzen, die nicht genommen werden möchte, sondern sich selbst nimmt, was sie will. Umstandslos, unerschrocken, und erschütternd gelassen.

 

 

 

Fanny van Harden über sich.

Kommen wir gleich auf den Punkt. Sex ist ein Grundbedürfnis, ebenso wie Essen, Trinken und Lesen. Meine Helden sind Pioniere und Entdecker, deren größter Vorzug ihre Unvoreingenommenheit ist, die Freiheit von Vorurteilen. Auch mich führt mein Beruf quer durch Europa. Aber ich bin keine von diesen armen Künstlerinnen und tue nichts, was nicht von Relevanz und praktischem Wert ist. Ich bin finanziell abgesichert und betrachte das hier als exzentrisches Hobby, bei dem ich mir die dringend nötige Entspannung verschaffe – und Spaß mit meinem vergnügungssüchtigen Körper habe. Als ganzer Kerl habe ich auch überhaupt nichts gegen kernige Machos, so wie ja auch Dorothy Parker mit einem Ernest Hemingway befreundet sein konnte. Intellektuelle Spannung ist mein Elixier. Sexuell aufgeladene Kommunikation. Was ist Sex schließlich anderes als eine Fortsetzung des Dialogs mit anderen Mitteln? Ja, ich bin eine exzentrische, provozierende Frau, aber meine Frechheit kann uns beiden sehr viel Spaß bescheren. Du musst dich nur ein Bisschen trauen. Was soll schon passieren? Wir kennen das doch schon, den Tanz auf dem Vulkan, die Krisen, die wir zu überstehen haben. Der Kater kommt so oder so. Genießen wir davor wenigstens die Party!

 

 

 

 

Beruf:
 Privatdetektivin

Sprachen:
 Deutsch, Englisch, Französisch

Größe: 167 cm

Figurtyp:
 Kurvig mit schlanken Beinen

Busen:
 65DD

Hautton: Sommer am Wannsee

Augenfarbe:
stahlblau

Haarfarbe:
 
aschblonder Pixie-Cut

Parfum: 
 Oud’Ish von Zarkoperfume

Lieblingsgetränk: Dry Martini

Lieblingsspeise:
 die Olive

Lieblingslokal: Pauly Saal