Salomé Balthus

Die Liebe zu einer intelligenten Frau ist ein Päderastenvergnügen. (Charles Baudelaire)
AnfrageHonorar

 

Alle guten Geister sollten Sie warnen vor dieser Kindfrau, denn Sie könnten süchtig nach ihr werden. Puppenhaft klein von Gestalt steht dieses Wesen vor Ihnen und blickt mit einem Wimpernschlag aus großen Augen zu Ihnen hinauf. An sich schon eine perverse Situation, jedoch nur erkennbar für den wahren Connaisseur. Salomé ist Expertin für erotische Geheimnisse und Kopfkino. Sie selbst spielt gern die Hauptrolle in ihren halblegalen Phantasien, und mit einer kapriziösen Präsenz und einer Unbefangenheit, die keinen Zweifel daran lässt, wie sehr Salomé das Dasein in ihrer eigenen Welt genießt. Sie können ihr dorthin folgen – oder sie hören der Kleinen einfach zu genießen die Show! Salomé erfindet für jeden ihrer Liebhaber eine eigene Geschichte, die auf unheimliche Weise zu den Wünschen passt, die Sie nie und nimmer auszusprechen wagen! Aber Vorsicht: selbst, wenn Salomés verderbte Künste Sie wahnsinnig machen vor Begierde: Salomés Körper ist zart und will sanft behandelt sein.

 

 

Salomé Balthus über sich.

Pardon, habe ich dich ein paar Minuten warten lassen? Aber vielleicht wartest du auch schon seit Ewigkeiten auf mich! Ich jedenfalls werde so zutraulich sein, als wären wir enge Vertraute. Ich schmiege mich an deine Seite, biegsam und weich. Weißt du eigentlich, worauf du dich einlässt? Es handelt sich um eine Entführung! Mein virtuoses Kopfkino ist eine süße Droge, die alle Grenzen auflöst zwischen Phantasie und Wirklichkeit deiner uneingestandenen Wünsche. Es ist doch nur ein Spiel: was wir uns zuflüstern und was du später mit mir tust; und in der Leichtigkeit des Spiels sind wir jenseits von Gut und Böse. Darf ich dir mein kleines Händchen reichen?

 

 

 

Beruf: Schriftstellerin 

Sprachen: deutsch, englisch, französisch, italienisch

Größe: 158 cm

Figur: Petite

BH: 70B

Hautton: Honig-Gold

Haarfarbe: Noisette

Augenfarbe: Gletschereis

Schuhgröße: 36

Parfum: Veilleur de Nuit, Serge Lutens

Lieblingsgetränk: Champagner (Ruinard Blanc de Blancs)

Lieblingsspeise: Das Dessert

Lieblingsrestaurant: Nobelhart&Schmutzig

 

Salomé schreibt die WELT-Kolumne „Das Kanarienvögelchen“. Diese und andere Texte finden Sie auf Salomés Blog:

Feuchte Träume der Retterlesben

Der Hass von Frauen auf andere Frauen ist der Misogynie von Männern durchaus ebenbürtig. Die tausendjährige Unterdrückung der Frau wäre nicht möglich ohne die Zustimmung der Frauen selbst.

Mit Fachkräften reden

Feministische Psychologinnen wollen uns retten – auch gegen unseren Willen. Wenn das, was „nicht normal“ ist, als krank gilt, ist die liberale Gesellschaft am Ende. Ein konspiratives Telefongespräch.

Das Gesetz der Doppelmoral

Es gibt zwei Arten erotischer Phantasien: solche, die man verwirklichen will, und solche, die man eben nicht verwirklichen will. Die interessante Frage ist, warum uns letztere dennoch so sehr erregen.